corner wetterturnier
Startseite
Anmeldung
Terminplan
Wetterdaten
Abgabeformular
Turnierübersicht
Wertungen
Archiv
Statistik
Das Forum
Die Mitspieler
Das Verfahren
Das Team
created by lutix
| Spielstände: | Berlin | Wien | Zürich | Innsbruck | Leipzig | Spielregeln | 27.06.2017, 16:49:18UTC

Referenz- und Mitteltipps

Bei wetterturnier.de nehmen verschiedene automatische Prognoseverfahren teil. Diese sind in den Wertungen durch einen eingeklammerten Buchstaben hinter dem Namen dargestellt und manuell ausblendbar.

(a) bezeichnet ein automatisches Vorhersageverfahren (MOS).

(m) bezeichnet eine Mittelprognose, z.B. Petrus.

(r) bezeichnet eine Referenzprognose, z.B. Persistenz.

Petrus

Unter "Petrus" verbirgt sich die Mittelprognose aller Teilnehmer. Dabei wird bei folgenden Vorhersagegrößen arithmetisch gemittelt: N, Sd, ff, PPP, TTm, TTn, TTd.

Bei dd wird ein Vektormittel berechnet.

Bei fx wird zunächst eine Mehrheitsentscheidung für oder gegen Böen getroffen und dann ein arithmetisches Mittel gebildet.

Wv und Wn werden nach folgender Reihe von Mehrheitsentscheidungen festgelegt. Bei Gleichstand wird jeweils zugunsten der höheren Schlüsselziffer entschieden:

Unterscheidung trockene / nicht trockene Wetterzustände (0, 4 gegen 5, 6, 7, 8, 9).

Im ersten Fall einfache Mehrheitsentscheidung zwischen 0 und 4.

Im zweiten Fall Unterscheidung stratiform / konvektiv (5, 6, 7 gegen 8, 9).

Im stratiformen Fall Unterscheidung flüssig / fest (5, 6 gegen 7) mit anschließender Mehrheitsentscheidung zwischen 5 und 6.

Im konvektiven Fall einfache Mehrheitsentscheidung zwischen 8 und 9.

Bei RR wird nach einer Mehrheitsentscheidung für oder gegen Niederschlag arithmetisch gemittelt.

Neben Petrus sind zahlreiche andere Mitteltipps aktiv.

Moses

Moses ist ein gewichtetes Mittel aus allen Mitspielern und startete erstmal am 05.01.2001. Nach einem an MOS angelehntem Verfahren werden dabei für jedes Wetterelement Prediktoren (Teilnehmer) ausgewählt und möglichst optimal gewichtet. Die Prediktoren wechseln dabei im Laufe der Zeit, wenn die Prognosen eines anderen Prediktors (Teilnehmers) für einen Parameter besser sind, als die des bisher Berücksichtigten.

Eine Berechnungsformel für Moses sieht beispielhaft wie folgt aus:

Moses = 0.5 * Spieler A + 0.25 * Spieler B + 0.14 * Spieler C + 0.11 * Spieler D

Hier finden Sie die aktuellen Moses-Wichtungen: Berlin   Wien   Zürich   Innsbruck   Leipzig

Persistenz

Die Persistenzprognose ("alles bleibt so, wie es ist") läuft als Referenz mit. Mit der Persistenz geht das Wetter vom Donnerstag vor dem Turnierwochenende für Samstag und Sonntag an den Start. Dabei wird das Mittel aus den beiden Stationen einer Turnierstadt gebildet.

wetterturnier.de

Kontakt zu den Turnierleitungen












Das Städtewetter

Berlin

768 x 576, 150dpi, 80KByte

Wien

Cam Wien

Zürich

Cam Zuerich

Innsbruck

Cam Innsbruck

Leipzig

Cam Leipzig

trans